booked.net

23 Treffer für diesen Begrif: behindertengerecht

Basilika von Eger

The basilica is currently under renovation, but you can visit it during the work. Die Basilika von Eger wird auch als Kathedrale des Hl. Michaels und des Hl. Johannes bezeichnet. Das Gebäude ist die Kathedrale der Erzdiözese, was bedeutet, dass der Bischof oder der Erzbischof seine tägliche Arbei...

Servitenkirche

Der Servitenorden kam nach dem Hinaustreiben der Türken aus seiner österreichischen Ordensprovinz nach Eger. Sie erneuerten die Maria-Wallfahrt, die sie zu Ehren der Schmerzensmutter organisierten. Das wichtigste Kennzeichen des Ordens ist, dass er zu Ehren der Jungfrau Maria gegründet wurde und zu ...

Bibliothek der Erzdiözese

Einzigartige Atmosphäre Die Bibliothek der Erzdiözese gründete 1793 Karl Eszterházy, damals zählte als Seltenheit, sie sollte von Anfang an als öffentliche Institution funktionieren. Der Eröffnung ging ab der zweiten Hälfte der 1760-er Jahre eine ernsthafte Büchersammlung voraus, als Professoren ...

Erzbischofspalast und Besucherzentrum

Das imposante barocke Erzbischofspalast Touristische und Besucherzentrum eröffnete seine Tore in Februar 2016 für die Besucher, wo eine besondere Ausstellung der Kirchengeschichte zu sehen ist. In der Ausstellung kann man einen Einblick in den Alltag der Bischöfe und Erzbischöfe gewinnen. Über di...

Fazola-Tore

Die berühmten Fazola-Tore Auf der Kossuth-Lajos-Straße schauen Sie unbedingt die wunderschönen Fazola-Tore an! Die verzierten Eingänge befinden sich im Gebäude des Komitatshauses, auf der Kreuzung der Kossuth und Egészségház Straße. Allein das Gebäudetor zur Straße hin ist schon erwähnenswert,...

Géza Gárdonyi Platz

In Eger dürfte auf einen Bewohner die meisten, mit Gárdonyi verbundenen Sachen fallen, die Stadt ist bis heute sehr stolz auf den Schriftsteller. Hier befinden sich auch das Haus und das Grab von Gárdonyi, aber es gibt eine Gárdonyi-Straße, ein Gárdonyi-Gymnasium und sechs Gárdonyi-Statuen. Die Anza...

Erzbischöflicher Garten

Der größte Park von Eger Der Erzbischöfliche Garten ist der größte Park von Eger, die Einheimischen nennen ihn auch als „Lunge der Stadt“. An seiner Stelle befand sich einst ein natürlicher Wald, den das Bistum zu eigenen Zwecken einzäunte und als Jagdgebiet benutzte. Die Tore öffneten sich 1919 ...

Kopcsik Marzipanmuseum

Das Marzipanmuseum ist ein wahres Himmelreich für Naschkatzen. Die Sammlung besteht aus 150 aus Zuckermasse gefertigten Gegenständen. Die Hauptattraktion ist ein am Ende des Museums befindliches Barockzimmer, in dem vom Fußboden angefangen durch die Vorhänge bis zum Ofen alles aus Zucker besteht....

Stierblut Weinfest (Egri Bikavér Ünnep)

Jedes Jahr zur Feier des Hl. Donats wird die größte gastronomische Feier von Eger veranstaltet, das Stierblut Weinfest. Veranstaltungsort ist der bezaubernde Erzbischöfliche Garten. Das ist kein gewöhnliches Festival und keine herkömmliche Weinverkostung, das ist ein Lebensgefühl von Eger, was...

Bierfestival

Jedes Jahr Mitte August bekommt das Bier für kurze Zeit die Hauptrolle in Eger. Während des vom Agria Park Einkaufzentrum veranstalteten Bierfestivals können Bierliebhaber handgemachte und Premiumbiere probieren. Während der kostenlosen Veranstaltung sorgen neben der Bierprobe auch Bühnenprogr...

Advent in Eger

Der Weihnachtsmarkt von Eger ist einer der stimmungsvollsten und schönsten des Landes. Die Vertrautheit der Innenstadt und der lichterfüllte Dobó-Platzes überwältigen viele, nehmen Sie auch Teil an diesem Erlebnis zwischen dem 1. und 24. Dezember! Auf dem Hauptplatz wird man von zahlreichen Lecke...

Behindertengerechte Stadt Eger

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt sind behindertengerecht erreichbar.  Die vielleicht wichtigste Sehenswürdigkeit der Innenstadt findet man auf dem Eszterházy Platz. Die Basilika kann am bequemsten vom Haupteingang rechts, vom Parkplatz zum Busbahnhof aus mit Aufzug erreicht werden. Im L...

Dobó-Platz

Wenn man in Eger ist, sollte der erste Weg auf den Hauptplatz der Stadt, auf den Dobó-Platz führen. Auf dem Platz angekommen kann man sehen, dass der Platz voller Leben ist: er ist einer der Lieblingsorte der Jugend, wo die kleineren Kinder herumrennen, die Radfahrer und die Skateboarder akrobati...

Platz der Helden der Grenzburg

Ein Lieblingsort der Jugend Der Platz der Helden der Grenzburg ist einer der neuesten Plätze von Eger, er wurde 2015 übergeben. Den Namen kann er der hier zu sehenden ungarischen und türkischen Soldaten darstellenden Denkmalgruppe verdanken, die das Werk von Zsigmond Kisfaludi Strobl ist.  Die...

Sándor Ziffer Galerie

Der Name des Malers Sándor Ziffer aus Eger ist interessanterweise im Ausland viel bekannter als in Ungarn. Seine Werke tauchten in den bedeutenderen europäischen Städten auf, unter anderen hatte er Ausstellungen in Berlin, München und Paris, und in den Auktionen werden seine Bilder für unglaublic...

Ruine des Bades Valide Sultana

Türkische Badekultur - oder Schau nach einer Gemahlin auf türkische Art Man kann heute nur noch die Ruinen des Dampfbades Valide Sultana anschauen. Aus einer zeitgenössischen türkischen Beschreibung wissen wir, dass es damals ein wahrlich imposantes Gebäude mit angenehmen Wasser und roter Kuppel ...

Zsolnay-Brunnen

Auf einzigartige Weise in Ungarn findet man in Eger einen mit Zsolnay-Glasur bezogenen Zierbrunnen, und das alles an einem ebenfalls nicht alltäglichen Ort: im Hof eines Einkaufzentrums! Zu den Grundlagen muss man ganz bis 1894 zurückgehen, als das Gebäude des Einkaufzentrums gebaut wurde. Hört s...

Innenhöfe

Versteckte Orte in Eger - Innenhöfe Als Besonderheiten zählen in Eger die innenstädtischen Innenhöfe. Eger besitzt statt einer Fußgängerzone eine ganze Fußgänger-Innenstadt! Wer das erste Mal in Eger ist, entdeckt vielleicht nur die verwinkelten Gassen. Die häufigeren Besucher folgen dem Beispiel...

Aladár Bitskey Schwimmhalle

Die besondere Schwimmhalle von Eger Aladár Bitskey war ein in Eger geborener ungarischer Schwimmer mit zwei Silbermedaillen in Europameisterschaften. Seine erste Silbermedaille bekam er an der Europameisterschaft von 1927 in 100 m Rückensachwimmen. Nach dem zweiten Weltkrieg unterrichtete er als ...

Eszterházy-Platz

Einer der imposantesten Plätze von Eger, der von den Gebäuden der Basilika, des Erzbischofspalastes und des Lyzeums umrandet ist. Seinen Namen erhielt er vom Bischof Kárl Eszteházy, dem Eger das benachbarte Gebäude des Lyzeums verdanken kann. Genauer gesagt die heutige Form des Gebäudes. Das Hauptge...

Hochwasserschilder

Noch niemals so ein Hochwasser Am 31. August 1878 wütete eine verheerende Überschwemmung in Eger, deren traurige Erinnerungen bis heute Steinschilder an einigen Häuser der Innenstadt bewahren. Spazieren Sie zum Dobó-Platz und schauen Sie sich eins auf der Wand des Rathauses an! Es ist kaum zu gla...

Die legendäre Post von Eger

In Eger gib es auch über die Post eine gute Geschichte In Eger gibt es seit dem 19. Dezember 1550 eine Poststation. Das frühe Datum war den Türken zu verdanken, so konnte man mit Preßburg, mit der damaligen Hauptstadt von Ungarn Kontakt halten. Mit der Poststation in Eger entstand die dritte rege...

Promenade berühmter Persönlichkeiten von Eger

Als Respekt für diejenigen, die mit ihrem Beruf und ihrem Lebenswerk zur Verbesserung der Stadt Eger beigetragen haben. Eine Promenade aus dekorativen Steinen in der Érsek-Straße zu Ehren der lokalen Persönlichkeiten. Ziel der Promenade ist es, Persönlichkeiten zu würdigen, die mit ihrem Werk und...