booked.net

Szilvásvárad

Tagesausflug

In Szilvásvárad befindet sich der schönste Ausflugsort des Bükk-Gebirges, vielleicht sogar des Landes, das Szalajka-Tal. Hier befindet sich der Schleierwasserfall von malerischer Schönheit, und viel Interessantes, zum Beispiel die Urmenschenhöhle von Istállós-kő; ein Forstmuseum, ein Freilicht-Waldmuseum, eine Bob-Bahn und ein Abenteuerpark.

Das Tal kann zu Fuß, mit der Waldbahn, mit dem Fahrrad (Fahrradverleih gibt es vor Ort) oder sogar mit Pferdekutschen entdecken.

Auf geht´s zu der Waldbahn

Am Anfang des Szalajka-Tals fährt die Waldbahn von der Station „Fatelep“ los, die Zielstation ist die malerische Gloriette-Wiese. Die Ausflügler spazieren meistens von hier zurück ins Tal, wo sie von Imbissstuben und eleganten Restaurants erwartet werden. Wenn es sich einrichten lässt, sollte man unbedingt die frische, hier gezüchtete Forelle und die vom Wildfleisch gefertigten Speisebesonderheiten kosten.

Urmenschenhöhle

Spazieren Sie zur Urmenschenhöhle Istállóskő hoch, wohin ein Lehrpfad führt. Man kommt hier nicht an irgendeinem Ort an! In diesem Gebiet fand man die Überreste von zwei Menschen aus der Steinzeit: vom Neandertaler (Homo neanderthalensis), und vom Cro-Magnon-Menschen (Homo sapiens)! Demnach sollte man nicht überrascht sein, dass die Archäologen in der Höhle auch auf sonstige besondere Funde stießen, wie zum Beispiel einen 30-40 Tausend Jahre alten Tundra-Hirsch, Knochen von Ur-Wisenten und Mammut, Stoßzähne, sonstige Stein- und Knochenwerkzeuge, oder sogar die älteste Flöte der Welt. Ein Teil der Funde ist in dem in der Nähe befindlichen Orbán-Haus zu besichtigen.

Orbán-Haus

Adresse: Szilvásvárad, Miskolci Straße 58-60., 3348

Öffnungszeiten: Bis 23. Oktober: 10:00-16:00

Eintrittspreise: Kostenlos

Lipizzanergestüt

Die anderen zwei Attraktionen des Dorfes sind das Lipizzaner-Gestüt und die dazugehörige Kutschen-Ausstellung. In der Ausstellung kann man die von Pferden gezogenen Verkehrsmittel vom einfachen Fuhrwerk bis zu den prunkvollsten Kutschen anschauen. Im Gestütshof kann man die Lipizzaner-Pferde besichtigen.

Freilicht-Waldmuseum

Das Freilichtmuseum ist kostenlos zu besichtigen. Die Ausstellung will den Waldarbeitern ein Denkmal setzen. Auf dem Pfad spazierend kann man die Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Wald und deren Werkzeuge kennen lernen, wie zum Beispiel: Holzverarbeitung, Köhlerei, Kalkbrennen, Pottasche-Kochen, Eisenerz-Bearbeitung und Schindeln. Dabei kann man die Bäume auch aus der Nähe studieren, man kann hier versteinerte und zu Lignit gewordene Holzstämme und Jahresring-Chronologie sehen.

Tel: +36 36 355 112

Aktív Erlebnispark

Für Liebhaber der aktiven Erholung und für Kinder bietet der Abenteuerwald von Szilvásvárad angenehme Unterhaltung, der über Waldseilbahn von 5 verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Bungee-Trambulin verfügt, aber für Kinder ist auch eine nette Programmmöglichkeit Gold zu waschen.

Telefonnumer des Abenteuerwaldes:

06/70/516- 8599-Information 10.00-16.00

Bob-Fahren

Vom Frühling bis zum Herbst kann man in angenehmer Umgebung Bob fahren. Spezielle Gruppenermäßigungen können in Anspruch genommen werden.

Öffnungszeiten:

1. April - 31. Oktober

Kartenpreise:                                                

1 Person 1 Fahrt                        500 Ft (Grundpreis)

1 Person + 1 Kind 1 Fahrt:         700 Ft (Grundpreis)


Karte öffnen

Das könnte Sie auch interessieren