booked.net

Behindertengerechte Stadt Eger

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Stadt sind behindertengerecht erreichbar. 

Die vielleicht wichtigste Sehenswürdigkeit der Innenstadt findet man auf dem Eszterházy Platz. Die Basilika kann am bequemsten vom Haupteingang rechts, vom Parkplatz zum Busbahnhof aus mit Aufzug erreicht werden.

Im Lyzeum gegenüber der Basilika kann man die Bibliothek der Erzdiözese bzw. die Lyzeumskapelle besichtigen. Der Eingang ist behindertengerecht, sowie innerhalb des Gebäudes kann man bis zum 2. Stock mit dem Aufzug fahren.

Auf der Hauptstraße der Stadt nicht weit befindet sich der Erzbischofspalast, dessen Gebäude vollständig behindertengerecht begehbar ist, es gibt keine Türschwellen. Im Erdgeschoss und im 2. Obergeschoss befinden sich die behindertengerechten Waschräume.

Entlang der Széchenyi Straße nach rechts kann man in jedwede kleine Straße abbiegen, sie führen zum Hauptplatz der Stadt, zum Dobó Platz. Unterwegs kann man für einen Kaffee halten, von einer Terrasse aus die auf der lebendigen Hauptstraße vorbeilaufenden Menschen beobachten.

Das Nordtor der Burg von Eger ist behindertengerecht erreichbar, vom oberen Teil der Burgmauerpromenade eröffnet sich eine ausgezeichnete Aussicht auf die Barockstadt vor den Augen der Besucher.

Im Tal der Schönen Frau kann man den legendären Erlauer Stierblut oder dessen weiße Alternative den Stern von Eger probieren. In die Keller von Tamás Sike oder Ferenc Tóth kommt man auch ohne Treppe hinunter.

Behindertengerechte Unterkünfte:

 

  • Hotel Eger & Park
  • Hotel Ködmön Eger

Das könnte Sie auch interessieren