booked.net

Wertdepot der Ortschaft Eger

Inventur der von Privatpersonen, Institutionen, Unternehmen für wichtig gehaltenen kulturellen, gebauten, industriellen, natürlichen, gesundheitlichen, sportlichen Werten, Persönlichkeiten von Eger.

Géza Gárdonyi, Sterne von Eger

Die Popularität des Romans ist seit seinem ersten Erscheinen ungebrochen. Die Ausdauer, der Sieg der Helden von Eger ist ein immerwährendes Beispiel der Heimatliebe.

Glocken von Eger

Kirchen- und industriegeschichtliche Denkmäler, die Glocken von Eger.

Der seit 1992 veranstaltete Wettbewerb /Bewegung/ für die blumige Stadt Eger und für schöne Umgebung

Dank des seit 1992 veranstalteten Wettbewerbs wurden die städtischen Blumenflächen vervielfacht und die bewusste Umgebungsverschönerung der Bevölkerung entwickelte sich riesenhaft.

Kruzifixe - Kreuze, Maria-Bildnisse von Eger (Innenstadt)

Die Kreuze und Maria-Bildnisse der Innenstadt stellen wichtige kirchen- und statgeschichtliche Werte dar.

Wasser von Eger

Einen der sonderbarsten Kapitel der Vergangenheit der Pharmazie von Eger bildet ein, vom Leiter der Jesuitenapotheke Mitte des 18. Jahrhunderts „erfundene“ Heilkräuterdestillat.

Bemalte Brautkisten in Eger

Die Brautkiste bildete ein wichtiges Element der Einrichtungen der Haushalte der in den Randgebieten, äußeren Hochstädten der Stadt lebenden Weinbauer, Winzer, Handwerker, Händler.

Das Gesamtwerk von Elemér Apor

Elemér Apor Schriftsteller, Dichter verkörpert heutzutage die Wahrheit von Gárdonyi: nicht jeder kann in Eger geboren werden, aber jeder kann es verdienen als Bürger von Eger zu zählen.

Zweiglinie der Eisenbahn Füzesabony-Eger

Der Bau, das Zustandekommen der Zweiglinie, die Übergabe der Bahnlinie im Jahr 1872 änderte die Verkehrsverhältnisse von Eger grundsätzlich.

Das Gesamtwerk des Malers Ernő Nagy

Die Menschen von Eger und Felnémet sind sehr stolz auf sein Gesamtwerk. In seiner Kunst öffnen sich vor uns die Landschaft von Heves, die intime Schönheit der Barockstadt Eger, Gesichter von einstigen Bürgern von Eger, die Wärme des Glaubens an die Familie.

Lebensweg des Generals János Lenkey

In der Erinnerung der ungarischen Nation ist der 9. Februar 1850 ein denkwürdiger Trauertag, an dem Tag starb János Lenkey General in Arad im Burggefängnis. Die Stadt Eger ist stolz an ihren einstigen Sohn für sein heldenhaftes Standhalten und seine Taten für seine Heimat und Nation.

Der in Eger gelebte Ede Nyárási Hartl, der Hochwasserschiffer der Theiß

Der in Eger gelebte Ede Nyárási Hartl rettete als Bürger die Güter der Menschen von Tiszahalász und Sarud. Sein Leben ist mustergültig, nicht nur wegen seines Verhaltens während des Hochwassers von 1876, sondern auch wegen seiner großzügigen Schirmherrschaft.

Der Lebensweg des Lokalhistorikers István Sugár

Er war ein weitblickender, an allem interessierter, allgemeine Achtung genießender Mensch. Sein großes Wissen war mit unübertroffener Bescheidenheit verschmolzen. Er lebte und arbeitete für die Stadt Eger.

Hochstädte von Eger

Die Hochstädte von Eger sind solche Eigenheit der Struktur unserer Stadt, die neben der in der Stadt lebenden Bürgerschaft durch die Ansiedlung der im 18. Jahrhundert hierherkommenden Bauern und Handwerker entstanden. Jahrhundertelang lebte hier der Großteil der Bevölkerung von Eger, die mit den hier angebauten Landprodukten, gewerblichen Produkten nicht nur die Bevölkerung der Innenstadt, sondern auch die Siedlungen der Region versorgte.

Der rote Apfel aus Eger ist eine typische Apfelsorte der Region

Er ist eine als regionstypisch entdeckte Apfelsorte, die auch in dem allgemeinen Anbau eine Rolle bekam.