booked.net

Tűzoltó Platz

Am winzigen Platz befindet sich die erste Feuerwehrkaserne der Stadt, darauf weist auch der Name hin, Tűzoltó bedeutet nämlich Feuerwehr. Die Kaserne begann ihre Arbeit in Oktober 1884, die Feuerwehrmänner von Eger waren vorher nur an provisorischen Orten stationiert. Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr von Eger ist an ein trauriges Ereignis gebunden: 1874 flammte ein Feuer in der Innenstadt auf. In Ermangelung von organisierter Rettung mussten die damaligen Bewohner zuschauen wie die Innenstadt zugrunde ging. Diese traurige Erfahrung führte zu der Entstehung des ersten ständigen Feuerwehrvereins, ein paar Jahre später zu der Gestaltung des ersten Feuerwehrgebäudes, das heute als Museum funktioniert.

Zwischen den Blumenbeeten des Platzes wird man auf eine elegante, schwarze Gedenkstätte aufmerksam. Das Ewiglicht leistet Ehrenbezeugung vor den Opfern des ersten Weltkriegs.

Den Tűzoltó Platz kann man auch mit dem Fahrrad leicht erreichen, da der die Stadt längs durchquerende Fahrradweg hier vorbeigeht. Im Garten des hier befindlichen Feuerwehrmuseums gibt es einen kostenlosen Spielplatz, Familien mit Kindern können hier eine Rast anlegen, dann den Weg in die Berge des Bükks fortsetzen.

Karte öffnen

Das könnte Sie auch interessieren