booked.net

Erzbischofspalast und Besucherzentrum

Das imposante barocke Erzbischofspalast Touristische und Besucherzentrum eröffnete seine Tore in Februar 2016 für die Besucher, wo eine besondere Ausstellung der Kirchengeschichte zu sehen ist.

In der Ausstellung kann man einen Einblick in den Alltag der Bischöfe und Erzbischöfe gewinnen. Über die kirchenorganisatorische Tätigkeit hinaus erteilten sie verschiedene Architekturaufträge und unterstützten Künstler im Laufe der Jahrhunderte. Dafür entdeckt man die Zeugnisse in der Ausstellung. Die Gegenstände im Zusammenhang mit der heiligen Messe oder den Feiertagen zeigen ebenfalls eine andere Seite deren zusammengesetzte Leitungsrolle. Darauf wurde besonderer Nachdruck gelegt, dass die Räume des Privatlebens und der Privatandacht auch gezeigt werden - damit auch das Leben der Nachfolger Christi nähergebracht wird, womit gehofft wird, dass alle angesprochen werden können, so auch Gottes Reich verkündigend. 

Vogelsaal

2013 im Laufe der Gebäudeforschung vor der Renovierung des Palastes entdeckten Mauerrestauratoren die unter mehr als 30 Schichten Farbe die gesamte Wandfläche bedeckende, auf Trockenputz gemalte, Vögel darstellende Seccomalerei.

Als Mátyás Bél 1730 in Eger war, kam er während seines Besuchs in die Residenz des Bischofs Gábor Erdődy; in seinen Reisebeschreibungen kam er auch auf deren Schönheiten zu reden, unter anderem auch auf das Vogelhaus, das im Ziergarten Platz fand. Laut Beschreibung wurden in den Fächern „unterschiedliche seltene Vögel“ untergebracht. Das Vogelhaus wurde schon lange abgerissen, aber der in den Garten führende Aufenthaltsraum (sala terra) ist heute noch vorhanden. Seine Wände bewahrten ihre wahre Schönheit lange Zeit verdeckt - nur das von den flachen Decken des Obergeschosses abweichende Tonnengewölbe wies auf die Repräsentativität des Raumes hin.

Palastcafé

Im Café kann man das unnachahmliche Aroma, die Frische des italienischen Kaffees probieren. Man kann die Weine des Bischofs von Eger kosten. Die Kuchen sind ein echtes gastronomisches Erlebnis, die die Stühmer-Fabrik nach Originalrezepten zubereitet.

Erzbischofspalast und Besucherzentrum


Karte öffnen

Das könnte Sie auch interessieren