booked.net

Ausflug in das mystische Hór-Tal

Ausflug in das mystische Hór-Tal

Das Hór-Tal ist eines der längsten Täler des Landes, im Mittelalter zählte es als verkehrsreiche Strecke. Hier findet man die Spuren der Waldindustrie der Bükk-Gegend mit den größten Traditionen: aufgegebene Steinbrüche und Kalkbrennergruben von 5-8 m Durchmesser.

Die beliebteste Sehenswürdigkeit des Tals ist die Höhle des Neandertalers, die Suba-lyuk. Man kann die Tour vom Bükk-Südtor-Besucherzentrum aus planen, das sich im Taleingang befindet. Hier kann man Karten kaufen und auch ein Fahrrad ausleihen.

Machen Sie eine Entdeckungstour! Ziel: Cserépfalu.

In der 1100 Seelen-Gemeinde befinden sich 6 Kellerreihen und 200, in Rhyolith-Tuff gehauene Weinkeller, wo man viele delikate Weine probieren kann, zum Beispiel Mädchentraube, Riesling und Muscat Ottonel. Es lohnt sich auch auf dem Lehrpfad Ördögtorony entlangzugehen, was zu einem sonderbar geformten Bienenstock-Stein führt, zu der Ördögtorony Tuffsteinformation. Ördögtorony bedeutet übrigens Teufelsturm.

Karte öffnen

Das könnte Sie auch interessieren